• slide-1.jpg
  • slide-2.jpg
  • slide-3.jpg
  • slide-4.jpg
  • slide-5.jpg
  • slide-6.jpg
  • slide-7.jpg
  • slide-9.jpg

Mit dem Relaunch unserer Marke 2009 haben wir uns auch für die Anschaffung von 30.000 neuen Mehrwegkisten entschieden. Die alten Kisten waren nach über 20 Jahren im Einsatz sowohl optisch als auch materialtechnisch verbraucht.

Die Höhe der neuen Kisten ist genauso gewählt, dass nur unsere eigenen Standardmehrwegflaschen hinein passen. So können wir die Sortierung des Leergutes schneller abwickeln und den Abfüllprozess beschleunigen. Die aufwendige Rückführung von Individualgebinden an andere Brauereien kann weitgehend vermieden werden.

Unsere neuen Kisten sind aus schwermetallfreiem Kunststoff hergestellt. Die höheren Anschaffungskosten machen sich in der Zukunft für alle bezahlt: Bei einem späteren Recycling unserer Kisten können keine im Kunststoff eingebundenen Schwermetalle freigesetzt werden.

Unsere Flaschen sind "echte" Mehrwegflaschen. Die Steini 0,33l (auch Knolle oder Bullige) und die EURO 0,5l Flasche werden von vielen deutschen Brauereien eingesetzt. Die Rückführung ist an jede dieser Brauereien möglich. Ausgehöhlt wird der Mehrweggedanke jedoch derzeit durch die zunehmende Individualisierung der Bierflaschen. Brauereieigene Flaschenformen oder Schulterprägungen sollen den Absatz der entsprechenden Biere fördern. Die hierdurch bedingte Zersplitterung des Mehrwegpools führt langfristig zum Verlust der universellen Rückgabefähigkeit unserer Brauereiflaschen.