• slide-1721.jpg
  • Slideshow-GIN-1.jpg
  • Slide-Radler-AKF.jpg
  • Slide-Kohlschein-Brause.jpg
  • slide-weisse-natur2.jpg
  • Slideshow-GIN-2.jpg

Das „1721“ der Brauerei Kohlschein hat die Chance, deutsches „Bier des Jahres“ zu werden. Ausgezeichnet wurde es schon einmal als „Bier des Monats“ von den 6000 Mitgliedern des „Pro Bier“-Clubs (von links): Franz-Axel Kohlschein, Michael Kohlschein und Frank Winkel (Gründer „Pro Bier“-Club).
Text und Foto: Jürgen Vahle, Quelle: www.westfalen-blatt.de

Warburg - Der deutschlandweit agierende Club „Pro Bier“ hat das neue „1721“ der Warburger Brauerei Kohlschein zum Bier des Monats Februar gekürt. Diese Wahl ist gleichzeitig die Nominierung für den Wettbewerb „Bier des Jahres“, dem größten und wichtigsten deutschen Konsumentenpreis der deutschen Braubranche.
Das „1721“ der Brauerei Kohlschein hat die Chance, deutsches „Bier des Jahres“ zu werden. Ausgezeichnet wurde es schon einmal als „Bier des Monats“ von den 6000 Mitgliedern des „Pro Bier“-Clubs (von links): Franz-Axel Kohlschein, Michael Kohlschein und Frank Winkel (Gründer „Pro Bier“-Club).

Das Editionsbier „1721“, das die Warburger Brauerei Kohlschein anlässlich des 300-jährigen Bestehens auf den Markt gebracht hat, war erst vor wenigen Wochen vorgestellt worden . Es ist ein leicht bitteres, obergäriges so genanntes Braunbier mit einer besonderen Würze, das sehr nah an das erste von Johann Jodocus Kaulschien 1721 gebraute Warburger Bier kommen soll.

Den ganzen Artikel lesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.