• slide-1721.jpg
  • Slideshow-GIN-2.jpg
  • slide-weisse-natur2.jpg
  • Slideshow-GIN-1.jpg
  • Slide-Kohlschein-Brause.jpg
  • Slide-Radler-AKF.jpg

WGinA21 German ClassicDer Warburger Brewhouse Gin ist mit dem renommierten World Gin Award 2021 ausgezeichnet worden. In der Kategorie klassischer Gin Deutschland erhielt der Warburger Gin die Prämierung als Landesieger. „Diese Auszeichnung macht uns stolz, schließlich sind wir gegen eine starke Konkurrenz angetreten“, freut sich Franz-Axel Kohlschein, Geschäftsführer der Warburger Brauerei, über diese Anerkennung.

Erstmals lief die Veranstaltung im Rahmen World Drink Awards virtuell und die Preisverleihung wurde live gestreamt. „Alle in der Ginherstellung haben eine erstaunliche Widerstandskraft entwickelt und in herausfordernden Zeiten mit viel Leidenschaft ihren Unternehmen und der ganzen Branche geholfen, in der Corona-Krise wirtschaftlich zu überleben“, sagt Bethany Whymark, Herausgeberin des Gin Magazins. Anita Ujszaszi, Leiterin der World Gin Awards, freute sich über die herausragende Zahl an Einsendungen für den Wettbewerb. “Wir haben die Rekordzahl von mehr als 800 Gins aus der ganzen Welt erhalten, die Qualität war dabei überzeugend“, so Ujszaszi.

„Die Organisation dieses Wettbewerbs ist hochprofessionell und die Jury ist mit anerkannten Fachleuten besetzt, da adelt uns dieser Landessieg in der Ginbranche“, freut sich auch Geschäftsführer Michael Kohlschein. Gerade erst hat die Warburger Brauerei für ihr Jubiläumsbier „1721“ von Fachkennern des bundesweiten ProBier Clubs eine Auszeichnung als Bier des Monats erhalten.

Beim Brewhouse Gin haben die Entwickler bewusst Hopfen als Kern-Botanical ausgewählt. Insgesamt werden zehn so genannte Botanicals verwendet, darunter hochwertiger Hopfen und Orangenzesten. „Uns ist es gelungen, ein Verfahren zu entwickeln, in dem die Hopfenbitterstoffe vollständig im Hintergrund bleiben und die enorme aromatische Tiefe des Hopfens zur Geltung kommt. Diese Aromen verleihen unserem Gin Weichheit und Harmonie“, erklärt Franz-Axel Kohlschein. "Alle Produkte sind dabei natürlichen pflanzlichen Ursprungs", versichert Kohlschein. Gebrannt wird der Brewhouse Gin in Bellersen, die Experten der Brauerei sind dabei vor Ort.

Drei Jahre Entwicklungszeit von der Idee bis zur Marktreife und rund 300 Testprodukte waren notwendig, bis der Warburger „Brewhouse Gin“ den Qualitätsansprüchen der Brauerei entsprach.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.