2015 haben wir unsere Kastenwascher erneuert. Unsere Bierkästen sind sogenannte Außenstegkästen im Retrodesign der 70er Jahre. Die Reinigung dieser Kästen ist durch die außenbefindlichen Stege erschwert.

Um eine optimale Reinigung zu gewährleisten, wird die Verweildauer der Bierkästen durch Hintereinanderschaltung von zwei (!) neuen Kastenwäschern verlängert, wodurch längere Einweichzeiten entstehen. Je länger die Einweichzeit ist, desto weniger Wärme und Reinigungsmittel benötigt man für saubere Kästen.

Außerdem verwenden wir zur Reinigung der Kästen nun das aus der Flaschenwaschmaschine ablaufende (gebrauchte) Spülwasser. In diesem Wasser sind schon Laugenreste vorhanden. Auf diese Weise brauchen wir keine zusätzlichen Reinigungsmittel zuzusetzen. Da das Gebrauchtwasser aus der Spülmaschine bereits heiß ist, braucht in den Kastenwaschern nicht mehr zusätzlich geheizt zu werden. Durch die Investition in neue Kastenwascher konnte der Gesamtwärmebedarf der Brauerei um 3% gesenkt werden.

Am Ende der Reinigung im Kastenwascher wird das Reinigungswasser abgewaschen, indem die Kästen mit einem Frischwassernebel benetzt werden. Auch hier kommt die Anlage mit einem Minimum an Wasser aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen