• slide-weisse-natur2.jpg
  • slider-sommerlove.jpg
  • Slideshow-News-Festival-2019.jpg

Nach vielen Arbeitsschritten wird aus dieser Gerste Bier: Michael Kohlscheid, Geschäftsführer der Warburger Brauerei (links) und Landwirt Gerhard Austermühle auf einem Feld an Halser Höhe in Grebenstein. Foto:  Pflug

Nach vielen Arbeitsschritten wird aus dieser Gerste Bier: Michael Kohlschein, Geschäftsführer der Warburger Brauerei (links) und Landwirt Gerhard Austermühle auf einem Feld an Halser Höhe in Grebenstein. Foto:  Pflug

Grebenstein. Sanft wiegen sich die Halme der Gerste auf dem Feld an der Halser Höhe im Wind. Was hier wächst, ist nicht etwa für Tierfutter bestimmt, sondern für die Brauerei.
Das Feld gehört Gerhard Austermühle und seit drei Jahren baut der Grebensteiner hier Braugerste an.

>> den ganzen Online-Artikel lesen

Quelle: www.hna.de vom 3.8.2015

Slavica Flore führt ab 1. August das traditionsreiche Altstadtlokal weiter

Slavica Flore ist Gastronomin durch und durch. Sie arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren in dieser Branche, kennt die Warburger Gaststätten und deren Besucher.

>> ganzen Artikel lesen

Quelle: Westfalen-Blatt vom 30. Juli

Punkrock trifft Marschmusik

Warburg. Es wird wieder rockig auf dem Gelände der Warburger Brauerei: Zum siebten Mal lädt das Familienunternehmen zum "Warburger Brauerei Rockfestival" ein. Drei Bands und ein Orchester spielen am Samstag, 8. August, ab 19 Uhr um die Gunst der Zuschauer.

Die Musikrichtung geht von eher melodisch bis ganz hart: "Vor allem rockig wird es werden", verspricht Franz-Axel Kohlschein, der gemeinsam mit Cousin Michael die Brauerei führt und auch das Festival gemeinschaftlich organisiert.

>> den ganzen Onlineartikel lesen

Quelle: NW.de vom 23.07.2015
Author: Katharina Engelhardt

Siebtes Musikfestival am 8. August an der Warburger Kuhlemühle

Ihre Internetclips sind Kult und der Ruf als grandiose Live-Band eilt ihnen bereits seit Jahren voraus. Die deutsche Indie-Rockband "Kapelle Petra" ist der Top-Act des siebten Warburger Brauerei-Rockfestivals. Es steigt am Samstag, 8. August, an der Kuhlemühle.

>> ganzen Artikel lesen

Quelle: Westfalen-Blatt vom 17.07.2015

Brauerei-Chef Michael Kohlschein hofft auf Lösungen für zwei wichtige gastronomische Standorte

Warburg. Kurzfristig stehen jetzt zwei Wechsel bei bedeutsamen gastronomischen Betrieben in der Stadt Warburg an. "Die Lage in der Gastronomie im ländlichen Bereich ist schwierig, aber ich bin zuversichtlich, dass wir tragfähige Lösungen finden", sagt Michael Kohlschein, Geschäftsführer der Warburger Brauerei.

Für den Ratskeller und das Restaurant Alt Warburg - nicht zu verwechseln mit dem Hotelbetrieb Alt Warburg - werden derzeit intensiv Verhandlungen für Nachfolgelösungen geführt. "Wir arbeiten mit Hochdruck daran", sagt Michael Kohlschein, der gestern noch aussichtsreiche Verhandlungen über eine Lösung für den Ratskeller führte.

>> den ganzen Onlineartikel lesen

Quelle: NW.de vom 18.03.2015
Author: Hermann Ludwig

Minister Johannes Remmel verleiht an 96 Unternehmen den "Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW" 2014

96 Unternehmen erhalten 2014 den Landesehrenpreis für Lebensmittel des Landes Nordrhein-Westfalen. Landwirtschaftsminister Johannes Remmel übergab im maxhaus in Düsseldorf die Auszeichnung persönlich an 43 Unternehmen: „Mit diesem Preis stellen wir die hohe Produktqualität von Lebensmitteln aus NRW in den Vordergrund. Die Vielzahl der Preisträger zeigt zudem, die Hersteller sind stolz auf ihre Produkte. Sie betonen ihre regionalen Wurzeln und tragen damit zu einem besseren Image Nordrhein-Westfalens als Bundesland der Qualität bei. Der Landesehrenpreis soll ja auch dazu dienen, nordrhein-westfälische Produkte über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen“, erklärte der Minister.

>> den ganzen Artikel lesen

Quelle: umwelt.nrw.de vom 09.03.2015

 

November. In diesen Tagen haben wir als letzten Schritt des Wasserkraftprojektes (Zubau Wasserkraftschnecke) den Trafo unserer Energieanlage erneuert. Die Trafostation der Brauerei verbindet das Niederspannungsnetz des Betriebes mit dem Mittelspannungsnetz der Stadtwerke Warburg. Um den Stromfluss zwischen den Spannungsebenen zu ermöglichen, muss der Strom mit Hilfe eines Transformators umgespannt werden. Der Austausch des Trafos war notwendig geworden, weil das bisherige Aggregat zu hohe Umspannverluste erzeugt hat: Verluststrom, der den Stadtwerken und der Brauerei verloren geht. Ziel des Wasserkraftprojektes ist es, soviel erneuerbare Energie wie möglich unter ökologisch optimalen Bedingungen zu erzeugen und einzuspeisen. Vor diesem Hintergrund sollten die Trafoverluste ebenfalls minimiert werden.

Weiterlesen ...

Der Termin für das VII. Warburger Brauereirockfestival steht jetzt offiziell fest, es ist Samstag,
der 8. August 2015 auf dem Gelände der Brauerei in der Kuhlemühle. Zugesagt hat mit „Kapelle Petra“ bereits ein über die Grenzen unserer Region hinaus bekannter Headliner.
Mehr unter: http://www.kapelle-petra.de

Eine Terminkollision mit dem Kälkenfest gibt es natürlich nicht, dieses findet vom 12. Bis 14. August 2015 statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen